Neu hier?

Seit August 2012 gibt es den Bäckerblog. Mittlerweile wird er nicht mehr fortgeführt, was im Artikel Punkt erklärt wird.

Aber es gibt aus den Vorjahren viel zu entdecken, los geht’s hier mit dem allerersten Artikel.

Worum geht es hier?

Mit Mitte 30 bin ich noch mal unter die Azubis gegangen und habe die Lehre zur Bäckerin begonnen, erfolgreich beendet und noch den Meistertitel obenauf gepackt. Einmal pro Woche schrieb ich, was dabei so passierte… Meine Familie und meine Freunde haben mich vor meiner Ausbildung gebeten, doch mal mitzuteilen, wie das denn so alles ist. Der Blog war für mich die beste Lösung, das zu tun.

Warum noch mal genau das Ganze?

Handwerk an sich fand ich schon immer spannend. Außerdem war da so eine Idee, wie ich meine Fremdsprachenkenntnisse (u.a. Italienisch, Englisch, Dänisch) wieder mehr anwenden kann. Und das hat mit Backen zu tun. Damit ich das auch richtig kann und keinen Mist erzähle (in welcher Sprache auch immer), wollte ich das richtig lernen. Ich bin zwar mittlerweile in meinen vorherigen Beruf zurück gekehrt, aber die Idee gibt es nach wie vor, jetzt allerdings im Hobbymodus.

Backen und Fußball?

Alle Artikel bis Ende 2013 wurden feierlich mit einem Zitat aus der Welt des Fußballs beendet. Damit auch wirklich jeder dem Blog etwas abgewinnen kann. Und manchmal passte es einfach so schön…

Ab 2014 kommen auch andere Weisheiten zum Wort, man möchte ja keinen Herrn von Goethe oder Mister Twain ausschließen. Die lassen sich auch fein zitieren.

Oder wie Helmut Schulte sagen würde: „Vor der Saison haben alle gedacht, daß wir gegen Bayern kleine Brötchen kochen müssen. Aber wie man sieht, backen die auch nur mit Wasser.“

Backstube, Berufsschule, anderer Kram?

Die Artikel sind immer mindestens einer Kategorie zugeordnet, die sich qua Titel selbst erklären. Hoffentlich.

Weitere Fragen?

Jeden Artikel kann man kommentieren, Anregungen, Fragen, Hinweise, Lob oder Kritik – alles kann, nix muss. Und ich kann ja immer noch überlegen, ob ich den Kommentar freischalte 🙂 Ansonsten steht meine Mailadresse sandraaufdemweg@gmx.de gerne für Fragen oder alles andere zur Verfügung.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ramona Oestrich

    Hallo, durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen und es ist wirklich toll, dass es einen Informationsaustausch, mit einer Bäckerin geben kann. Durch die Schreibweise Deiner Seiten, bin ich immer weiter zum lesen animiert worden und es macht mir unglaublich viel Freude neues zu erfahren. Vielen vielen Dank, dass ich hier die Möglichkeit habe, evtl. Fragen zu stellen. Mit lieben Grüßen R. Oestrich

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    bei der Recherche zu „Wie führe ich ein Berichtsheft“ bin ich auf diesen Blog gestoßen. Ich hoffe, dass er noch lange online ist, denn unser das Bäckerhandwerk lernender Geflüchteter kommt mit diesen Texten besser zurecht als mit seinem Buch!
    Martina H.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: