Nur wo „Bäckerei“ drin ist…


Wenn ich zu Hause auf dem Balkon sitze, sehe ich direkt auf die roten Markisen von einem Café. Jeden Tag so gegen 15h steht da alles voller hellgrüner Fahrräder und Menschen in hellgrünen Jacken. Es treffen sich da die Zusteller von Briefen und Päckchen eines privaten Unternehmens zum Kaffee.

Das Café nennt sich „Bäckerei und Café“. Allerdings gibt es dahinter keine Backstube mit Bäckern oder Bäckerinnen. Die meist tiefgefrorenen Teiglinge kommen in den Aufbackofen. Eine Mogelpackung sozusagen.

Dagegen kann man ab sofort etwas tun:

Gerade ist eine Petition gestartet worden, die den Begriff „Bäckerei“ schützen will:

„Wir wollen erreichen, dass der Begriff des Bäckers geschützt wird. Nach französischem Vorbild wollen wir erreichen, dass die Kennzeichnung „Bäckerei“ nur noch für Läden gilt, in denen Mehl gemischt, Teig geknetet und Brot gebacken wird.“

In Frankreich ist das schon 1998 geschehen: Seither darf sich nur noch derjenige Laden „boulangerie“ nennen, der auch wirklich eine „boulangerie“ beinhaltet.

„Jeden Tag stirbt eine Bäckerei. Handwerksbäcker können sich ihren Fortbestand nicht leisten und müssen aufgeben. Ein Grund dafür kann auch der Preisdruck sein, der durch Backshops, Backautomaten bei Discountern und riesige Ketten ausgeübt wird. Dabei wird dort nicht einmal gebacken, sondern nur aufgewärmt.“

Bitte unterschreibt sehr zahlreich:

https://www.openpetition.de/petition/online/stoppt-das-baeckereisterben-gesetz-nach-franzoesischem-vorbild

Und teilt den Link, so oft es geht. Danke.

Oder wie ein französisches Sprichwort sagen würde: „Hartes Brot verlangt scharfe Zähne.“

2014-10-14 11.20.06

Advertisements

2 Kommentare

  1. Das ist doch mal ne vernünftige Idee! Habe unterzeichnet!

    Gefällt 1 Person

  2. ingrid

    auch ich hab unterzeichnet. übrigens: so wie dein blogbeitrag begonnen hat, könnte es auch am anfang eines unterhaltsamen buches stehen. in etwa so, dass sich die zustellerInnen treffen und irgend etwas aushecken. oder sich aus ihrem leben berichten. probleme gemeinsam lösen. eine zulieferfirma gründen. sich verlieben. familien gründen…
    :-))) grüßli ingrid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: