Bestanden


Es ist vollbracht und amtlich: Ich habe die Gesellenprüfung bestanden!

Das habe ich auch ganz schriftlich von der Bäcker-Innung, das kann mir also keiner mehr nehmen:

2014-08-30 14.50.23

Jawohl, da steht mein Name. Mhm, das sieht ja noch nach nix aus, das macht sich auch an der Wand nicht unbedingt hübsch. Außerdem weiß ich ja noch gar nicht, wie ich denn nun abgeschnitten habe.

Keine Sorge, das kommt noch: Ich habe kommenden Samstag meine Freisprechung. Was ein wenig nach Ritterschlag klingt, könnte auch ähnlich werden. So nennt sich der feierliche Abschluss der Lehrzeit in einem Handwerksberuf, bei dem auch die Gesellenbriefe überreicht werden.

Seit dem ausgehenden Spätmittelalter wird so der Lehrling vom Meister losgesprochen. Früher kam zuerst die Freisageformel und dann wurde gegessen. Das ist heute anders, es geht mit dem Mahl und einem Glas Sekt los.

Und dann weiß ich mehr. Die Innung macht es nämlich bis dahin spannend und so mache ich es auch. Aus Gründen der Festivität (und der aus diesem Grund fehlenden Blogzeit am kommenden Wochenende) wird es den auflösenden Artikel erst in der Woche danach geben.

Oder wie ein Film aus dem Jahre 1970 titeln würde: „Abgerechnet wird zum Schluss.“

Ein Bäcker mit seinem Lehrling beim Brot backen.

 

 

 

Advertisements

11 Kommentare

  1. Stephan Braun

    Gratulation !! zum Gesellinnen Brief , die Freisprechung hat schon was Feierliches und ehrwürdiges und dann geht’s erst richtig los. Viel Spaß Dabei.

    Gefällt mir

  2. Ganz herzlichen Glückwunsch!

    Gefällt mir

  3. Rosemarie*

    Herzliche Glückwünsche, liebe Sandra-Bäckergesellin ! ! ! Was war das für eine Zeit…..du hast sie durchgestanden, ob Tag, ob Nacht und hast uns so toll daran teilnehmen lassen! Ein großes Dankeschön dafür! Ja, das kann dir keiner mehr nehmen, du hast es in der Tasche, in den Händen und im Kopf! Genieße diesen Erfolg! Liebe Grüße, R*

    Gefällt mir

    • Danke sehr für diese schönen Glückwünsche! Die Begleitung durch meine Blogleser hat mir wirklich sehr gut getan, das würde ich wieder so tun und empfehle es unbedingt. Aber ich bin ja noch nicht fertig damit, es kommt ja noch einiges auf uns zu. 🙂 Viel Spaß beim Lesen weiterhin!

      Gefällt mir

  4. ingrid

    an die glückwünsche schließe ich mich von herzen an. nicht nur, dass du die bäckerlehre erfolgreich absolviert, sondern uns von anfang an hast teilnehmen lassen und lauter theoretische mitgesellInnen herangezogen hast, dafür tausend dank. liebe grüße ingrid

    Gefällt mir

  5. Hallo Sandra, auch von mir die herzlichsten Glückwünsche! Ich hoffe, Du wirst viel Freude in Deinem Beruf erfahren.

    Gefällt mir

  6. celtaluna

    Fantastico! Ich freue mich für dich und mit lieben Grüssen aus Galicien von einer zukünftigen Kollegin:)
    I.B.

    Gefällt mir

  7. Spike

    Das ist sicher ganz schön quälend, zwei Monate auf das Ergebnis zu warten, gerade bei den Kandidaten, die in ihrer Lehrlingszeit vielleicht mit den ein oder anderen Tiefphasen zu kämpfen hatten. Umso erleichternder, wenn man die positive Bescheinigung dann am Ende in den Händen halten darf.

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir und viel Erfolg bei der nächsten anstehenden Hürde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: