Printprodukt


Mein Ticket ist gebucht, das Heft ist erschienen, Mitte November bin ich also auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft Handwerk und Kirche mit dem diesjährigen Motto: „Starke Frauen – starkes Handwerk“. Meine liebe Mühe hatte ich ja mit den 3.500 Zeichen, die für das Printprodukt erforderlich waren. Aber sie hat sich gelohnt, wie ich finde.

Und so sieht er aus, der Artikel im Heft, auf den Seiten 15 und 16 zu sehen:

HUKI

HUKII

Aufmerksame Blogleser erkennen bestimmt die ein oder andere Passage wieder, zum Glück musste ich ja das Rad nicht neu erfinden und konnte auf gewisse Artikel schön zurückgreifen.

Jetzt freue ich mich sehr auf Mitte November, die Kolleginnen aus vielen anderen (eigentlich stark männerdominierten) Handwerksberufen und deren Geschichten. Ich berichte natürlich an dieser Stelle.

Oder wie Sebastian Deisler sagen würde: „Ich hoffe, dass dieses Spiel nicht mein einziges Debüt bleibt.“

Advertisements

Ein Kommentar

  1. ingrid l.

    wie immer sehr gut geschrieben. ein wochenende ohne deinen blogbeitrag kann ich mir nimmer vorstellen :-)) grüßli ingrid

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: