Bäcker-Kino


Heute hatte ich Besuch in der Backstube, ein Freund war bei uns Kaffee trinken, Kuchen essen und Backen kucken. Doch, das geht prima bei uns, weil – so langsam kann ich es ja mal zugeben – ich in einer Schaubäckerei arbeite. Das Café trennt von der Backstube nur eine Schaufensterscheibe. Man kann uns nicht nur über die Schulter kucken, sondern direkt auf die Finger, wie wir Hefeschnecken rollen, Teige zubereiten, den Kessel putzen, Brötchen mit Bestreu versehen und Brote aus dem Ofen holen.

Manchmal fühlt man sich hinter dieser Scheibe ein bisschen wie im Zoo, besonders, wenn Gäste ihre Handys zücken und Fotos machen oder am besten gleich filmen. Aber genau das wollte ich haben: Den direkten Kontakt zum Kunden. Es ist ein tolles Gefühl, wenn jemand vor der Scheibe steht, sich vielleicht gerade noch die letzten Hefeschnecken-Krümel vom Pullover abklopft und begeistert den Daumen hochhält. Und das kam nicht nur einmal vor bisher. Das nenne ich mal direktes Feedback.

Damit auch Kinder was sehen können, gibt es vor der Scheibe zwei Hocker, auf denen sie dann mit offenen Mündern schon mal so lange stehen und zuschauen, bis die Erziehungsberechtigten auch den zweiten Kaffee ausgetrunken haben und sie wieder abholen – meist unter Protest.

So was wie einen „Logenplatz“ haben wir auch, das ist der Tisch direkt vor der Scheibe, von da aus hat man den besten Blick auf die Backstube. Und ganz ohne Preis-Aufschlag. Paare setzen sich da gerne mal nebeneinander, statt gegenüber. Sie sehen dann wirklich aus wie Kinobesucher. Fehlt nur das Popcorn, aber das kann ich ja mal als Sortimentserweiterung vorschlagen.

Neulich saßen ein paar Erwachsene mit zwei kleinen Kindern an diesem Platz. Mein Kollege fragte mich, wo der nochmal mitgespielt hat, der da sitzt. Was? Wo? Ich seh doch das nie, wenn ich an jemand Prominentem vorbei laufe. Mich könnte auch Brad Pitt samt Angelina Jolie anrempeln und ich würde nicht merken, wer das ist. Aber erkannt habe ich den Herrn dann doch, trotz Bart im Gesicht und Kind auf dem Arm. Ein deutscher Schauspieler, hat in einer Vorabend-Serie mitgespielt, die meine WG und ich in Freiburg sehr regelmäßig konsumiert haben (jetzt runzeln mindestens zwei Leserinnen die Stirn und grübeln, wer das gewesen sein könnte). Nein, ich habe nicht nach einem Autogramm gefragt.

Die Bäckerei liegt in Mitte, direkt im touristischen Einzugsgebiet. Und vor allem von Touristen aus Skandinavien. Vor ein paar Wochen war ein älteres schwedisches Paar vor der Scheibe, ich habe in dem Moment gerade Zimtschnecken gerollt – der schwedische Klassiker eigentlich, deshalb hatte sie auch gleich mal ein paar Fragen. Ich kam nach vorne ins Café und wir gleich ins Gespräch. Klar hab ich mein Sonntags-Schwedisch ausgepackt (oder was davon halt noch übrig ist). Es stellte sich heraus, dass eine schwedische Tageszeitung die Bäckerei als Berlin-Tipp vorgestellt hatte, weswegen sich die beiden schnurstracks bei ihrem Berlin-Wochenende auf dem Weg zur Schaubackstube gemacht haben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich so schnell Backen und Sprachen verbinden kann. Da bleib ich doch mal dran.

Oder wie — sagen würde: „—“ (Winterpause.)

Advertisements

7 Kommentare

  1. hahaha … ich will auch mal kieken kommen.
    Adel

    Gefällt mir

  2. Olaf

    Kann man Euren Logenplatz-Tisch eigentlich auch reservieren lassen? Das wäre doch zu schön… Dann Popkorn, 3D-Brillen braucht man ja gar nicht – und: Vorhang auf! Erst die Werbung („Probieren Sie unsere 1-A-Zimtschnecken!“ – und dann der Hauptfilm… „Backwoman und Muffin – (Zimt)Schneckenjagd in Gotham City“ – oder: „Fürs Kinde gedreht“ (klar: Es geht um Schnecken!) – oder: „Sieb der Sterne“ – oder …

    Gefällt mir

  3. Anja

    Das „Küken“ der WG runzelt noch, aber hat die Wahl der Schauspieler schon mal auf 2 eingegrenzt. Entweder der schöne Sven (nein, nicht der Schreckliche) oder der coole Hart. Egal wers war, die Coolste ist immer noch LOOOOOOOOOOOOOOLLEEEEE!!
    Schwäbische Grüße aus dem Badischen! Anja und die Menner-Jungs

    Gefällt mir

    • Jau, der schöne Sven war’s! Bei Hart hätte ich es mir nicht verkneifen können und allerdings nach einem Autogramm gefragt. Wenn Lolle vorbei kommt, sage ich euch Bescheid und halte sie so lange fest.

      Gefällt mir

  4. Rosemarie Laser

    Hallo liebe Bäckerin im Rampenlicht – ich möchte auch mal zugucken! Es wird ja immer aufregender, und die Zimtschnecken hätte ich gern auf meinem Frühstückstisch! Muss ich jetzt Berlin-Mitte abgrasen um die Bäckerei zu finden? Gib mal ’nen Tipp!! – Mach’s weiter so gut auch im neuen Jahr und unterhalte dein Blog-Publikum in so munterer Weise, freue mich immer über deine Texte! Rosemarie*

    Gefällt mir

    • Danke, du Liebe, ick freu ma wennet dir jefällt! Und den Namen der Bäckerei verrate ich dir gerne mal persönlich 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: